Monatsarchiv: Juli 2013

Juli, 2013

  • 2 Juli

    OVG Rheinland-Pfalz: Anleinpflicht und Maulkorbzwang für aggressiven Schäferhund

    Zuletzt aktualisiert am 22. April 2019 von Stefan Richter Koblenz. Die Halterin eines Hundes kann verpflichtet werden, ihn außerhalb ihres Grundstücks anzuleinen und ihm einen Maulkorb anzulegen, wenn er sich mehrmals überdurchschnittlich aggressiv gezeigt hat, ohne dass er bereits einen Menschen oder ein Tier gebissen hat. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz. Die Antragstellerin ist Halterin eines Schäferhundes. Sie wurde von der Stadt Neustadt an der Weinstraße unter Anordnung der sofortigen Vollziehung verpflichtet, den Hund außerhalb des Grundstücks anzuleinen und ihm einen Maulkorb anzulegen, weil er sich mehrmals überdurchschnittlich aggressiv verhalten habe. Ihren hiergegen gestellten Antrag auf Gewährung vorläufigen Rechtsschutzes lehnte das Verwaltungsgericht ab. Das Oberverwaltungsgericht wies ihre Beschwerde gegen die Entscheidung des Verwaltungsgerichts zurück. Das rheinland-pfälzische Landesgesetz über gefährliche Hunde ermögliche Maßnahmen zur Abwehr der von solchen Hunden ausgehenden Gefahren – wie eine Verpflichtung zum Anleinen und zum Tragen eines Maulkorbes – bereits vor dem ersten Schadensfall. Das …

  • 1 Juli

    Deutsches Tierschutzbüro warnt vor Hundediebstahl

    Deutsches Tierschutzbüro warnt vor Hundediebstahl

    Zuletzt aktualisiert am 22. April 2019 von Stefan Richter Immer wieder werden vor Geschäften angebundene Hunde geklaut. Das Deutsche Tierschutzbüro e.V. rät daher allen Hundehaltern, gut auf ihre Hunde aufzupassen und diese chippen zu lassen. Köln. Es ist der Alptraum eines jeden Hundehalters: Ein kurzer Besuch im Supermarkt und plötzlich ist der vor der Tür angebundene Hund spurlos verschwunden. Dem Deutschen Tierschutzbüro e.V. werden immer wieder solche Fälle gemeldet. Betroffen sind zumeist Welpen und Hunde kleiner Rassen. Stefan Klippstein, gelernter Tierpfleger und Sprecher des Deutschen Tierschutzbüros e.V., erklärt: „Wir gehen davon aus, dass es sich bei den Diebstählen zumeist um spontane, unüberlegte Taten handelt, die von psychisch labilen Personen begangen werden. Vermutlich wecken besonders junge oder niedlich aussehende Hunde bei ihnen Begehrlichkeiten, denen sie unüberlegt nachgeben Ein anderer Grund könnte auch sein, dass die Tiere bewusst geklaut werden, um sie anschließend via Internet zu verkaufen. „Einige Rassewelpen werden im Internet …

  • 1 Juli

    Gesund mit Hund: Babys profitieren von Tierkontakt

    IVH - Gesund mit Hund

    Zuletzt aktualisiert am 22. April 2019 von Stefan Richter Düsseldorf. Hunde machen kleine Kinder nicht nur glücklich, sondern auch gesund. Zu diesem Ergebnis kam ein internationales Forscherteam nach einer aufwändigen Untersuchung in Finnland. Die Wissenschaftler führten eine Studie mit 397 Eltern durch, die zwischen 2002 und 2005 Babys bekommen hatten. Ziel war, festzustellen, ob es einen Zusammenhang zwischen Atemwegserkrankungen bei Babys und dem Zusammenleben mit einem Hund im Haushalt gibt. Die jungen Eltern führten ein Jahr lang ein Tagebuch, in dem sie den Gesundheitszustand ihrer Kinder genau festhielten. Dabei ging es vor allem um Krankheiten im Bereich der Atemwege wie Erkältungen oder Entzündungen von Hals oder Ohren. Die Hundehalter unter ihnen beschrieben außerdem, ob und wie viel ihr Baby in Kontakt mit dem Tier kam. Nach einem Jahr füllten alle Teilnehmer einen zusammenfassenden Fragebogen aus. Das Ergebnis dieser Auswertung ergab: Die Kinder, die in ihrem ersten Lebensjahr mit einem Hund …