Monatsarchiv: Mai 2019

Mai, 2019

  • 9 Mai

    Achtung, Zeckenplage!

    Die beste Prophylaxe für Hund und Katze ist ein wirksamer Zeckenschutz.

    Wichtig: Prophylaxe für Hund und Katze Berlin. Experten prophezeien für dieses Jahr eine regelrechte Zeckenplage! Die kleinen Parasiten sind jetzt schon sehr aktiv und einige Hundebesitzer mussten bestimmt schon die eine oder andere Zecke von ihrem Tier absammeln. Da ein Zeckenstich immer die Gefahr der Übertragung von Krankheitserregern in sich birgt, ist es höchste Zeit, Hund oder Katze vor den Parasiten zu schützen. „Das Gefährliche bei einem Zeckenstich ist, dass der Parasit mit seinem Speichel verschiedene Krankheitserreger ausscheidet. So überträgt beispielsweise der Holzbock und andere die Erreger der Borreliose und der Gehirnhautentzündung FSME“, warnt Dr. Uwe Tiedemann, Präsident der Bundestierärztekammer (BTK). Aus diesem Grund rät die BTK zur Prophylaxe und gibt Tipps zum Entfernen der lästigen Blutsauger: Die beste Prophylaxe ist ein wirksamer Zeckenschutz. Dafür eignen sich Spot-on-Präparate zum Auftragen auf die Haut, ein Wirkstoff-Halsband oder ein Zeckenschutz-Präparat, das dem Tier durch eine Tablette verabreicht wird. Achtung: Die Präparate nur …

  • 8 Mai

    „Schlau wie Vier“ werden Hundesitter

    EUROPA-Hörspielserie auf den Spuren von Hunden und Wölfen München. Der eigene Hund ist für viele Kinder ein Herzenswunsch. Doch manchmal ist es einfach schlauer mit einem Hund aus dem Tierheim Gassi zu gehen oder den Hund der Nachbarn zu hüten. So werden auch Pia und ihre Freunde zu Hundesittern von Nachbarshündin Lupina und geraten auf eine spannende Entdeckungsreise. Die neue Folge der EUROPA Hörspielreihe „Schlau wie Vier“ trägt den Titel „Hunde und Wölfe: Unsere Haustiere und ihre wilden Verwandten“. Die besten Freunde Tobi, Samir, Lisa und Pia Freunde besuchen dieselbe Grundschulklasse und schreiben für die Online-Schülerzeitung „Eulenpost“. Diesmal sind sie auf den Hund gekommen. Denn Pias Nachbarin benötigt für zwei Tage einen Hundesitter für ihre Lupina. Pias Zwillingsschwester Lisa und ihr Freund Tobi sind auch gleich Feuer und Flamme. Aber warum hat Samir solche Angst vor der jungen Schäferhündin? Stimmt es wirklich, dass in unseren Haustieren noch viel vom Erbe …

  • 7 Mai

    Hundeeis: Sommergenuss für die lieben Vierbeiner

    Erfrischendes Hundeeis - Sommergenuss für die Vierbeiner (Foto: © De’Longhi Deutschland GmbH)

    Neu-Isenburg. Cremiges Sahneeis oder erfrischendes Sorbet – wenn die Temperaturen im Sommer nach oben klettern, steigt nicht nur beim Menschen die Lust auf eine leckere, kühlende Erfrischung.1 Auch die rund 9,2 Millionen wedelnden Vierbeiner2 in Deutschland sehnen sich an heißen Tagen nach einer schmackhaften Abkühlung. Das süße Eis der Lieblingseisdiele ist allerdings aufgrund seines hohen Zucker- und Fettgehalts ungesund für den treuen Gefährten und kann zu Verdauungsproblemen und sogar Hundediabetes führen.3 Die Lösung: Selbst gemachtes Hundeeis aus frischen Zutaten – kinderleicht und blitzschnell zubereitet mit den leistungsstarken Stabmixern der Traditionsmarke Braun. Getreu dem Markenhashtag #MixdesTages leisten die vielseitig einsetzbaren Multitalente bei der Zubereitung kreativer Speisen jeden Tag gute Dienste. Und insbesondere im Sommer ist der Einsatz der praktischen Küchenhelfer auch bei der Herstellung gesunder, erfrischender Nicecream für Mensch und Tier gefragt. Pünktlich zum Start der Eissaison hat Braun drei Rezepte für leckere, gesunde Eisvarianten speziell für pelzige Vierbeiner kreiert.4 Süßes …

  • 6 Mai

    Zuweisung eines Hundes nach der Scheidung

    Stuttgart. Im vorliegenden Fall hatte das Oberlandesgericht Stuttgart über die Zuweisung eines Hundes nach der Scheidung der Hundehalter zu entscheiden. Nach Scheitern einer vereinbarten Umgangsvereinbarung verlangt die Ehefrau die Herausgabe des Hundes. Der Sachverhalt Nachdem sich die Eheleute noch in einer ersten mündlichen Verhandlung vor dem Amtsgericht Sigmaringen über einen regelmäßigen Umgang des Frauchens mit der Labradorhündin geeinigt hatten, verlangt die Ehefrau nun die Herausgabe und den alleinigen Umgang mit der Labradorhündin. Das Amtsgericht Sigmaringen (Urteil, Az. 1 F 36/17) hat nach einem streitigen zweiten Verhandlungstermin den Antrag der Ehefrau auf Herausgabe und Umgang mit der Labradorhündin zurückgewiesen. Die Entscheidung des Oberlandesgerichts Stuttgart Das Oberlandesgericht Stuttgart (Urteil, Az. 18 UF 57/19) folgt der Auffassung des Amtsgericht Sigmaringen. Die Ehefrau habe ihr Eigentum oder ein gemeinsames Eigentum an der Hündin nicht nachgewiesen. Eigentum am Hund nicht nachgewiesen Vielmehr sei aus dem Abgabevertrag des Tierhilfevereins, bei dem die späteren Eheleute den Welpen …

  • 3 Mai

    Prozess in Königstein: Urteil gegen Welpenhändler

    Der Malteser-Welpe „Krümel“ wurde auf eBay-Kleinanzeigen inseriert. Dass der Welpe schon vor dem Kauf schwer krank war, war für die Käuferin nicht zu sehen.

    VIER PFOTEN fordert eine bundesweite Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht für alle Hunde Königstein im Taunus/Hamburg. Am 3. Mai wurde im Amtsgericht Königstein das Urteil gegen den Welpenhändler Martin M. verkündet. Der Angeklagte hatte jahrelang viel zu junge, aus der Slowakei geschmuggelte Welpen online verkauft. Dazu benutzte er verschiedene Identitäten. Auch Ursula W. fiel auf den Händler herein und kaufte bei ihm einen vermeintlich gesunden Malteser-Welpen. Was sie nicht wusste, ihr Hund, den sie Krümel taufte, litt an Giardien (Darmparasiten, die auf den Menschen übertragbar sind), Würmern sowie an der lebensbedrohlichen Viruserkrankung Parvovirose. Für die Behandlung hatte Ursula W. bereits mehr als 1000 Euro gezahlt. Da der Händler nicht bereit war, sich der Sache anzunehmen, wandte sich die Hundebesitzerin in ihrer Not an die internationale Tierschutzstiftung VIER PFOTEN und erstattete Anzeige. Jetzt wurde der Welpenhändler verurteilt. Im Vorfeld gab es bereits drei aufwendige Gerichtsverhandlungen, in denen nachgewiesen werden musste, dass Martin M. …