21. Juni 2013

Tierhilfewagen für fünf Tierschutzvereine – Dank an Whiskas und Pedigree

Übergabe Tierhilfewagen 2013 - Oberhavel (Brandenburg)Bonn/Verden. Fünf Mitgliedsvereine des Deutschen Tierschutzbundes haben derzeit besonderen Grund zur Freude: Sie konnten im Rahmen der Mitgliederversammlung in Bonn jeweils einen Tierhilfewagen in Empfang nehmen. Die von Whiskas und Pedigree gesponserten Wagen erleichtern künftig den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Tierschutzvereine Hallertau (Bayern), Oberhavel (Brandenburg), Wiesbaden (Hessen), Speyer (Rheinland-Pfalz) und Aschersleben (Sachsen-Anhalt) die tägliche Arbeit.

„Das Retten von in Not geratenen Tieren, die Fahrt zum Tierarzt oder das Transportieren von Futter – die Tierhilfewagen helfen den Tierschützern vor Ort beim täglichen Kampf für das Wohl der Tiere sehr. Daher ist diese Unterstützung so wertvoll. Herzlichen Dank an Whiskas und Pedigree für diesen herausragenden Einsatz für die Tiere“, bedankt sich Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes. Unter dem Motto „Tierisch mobil“ wurden in den letzten Jahren bereits 55 Tierhilfewagen an Mitgliedsvereine des Deutschen Tierschutzbundes übergeben. Die auffällig gestalteten Fahrzeuge gehören mittlerweile in vielen deutschen Städten zum Straßenbild.

Foto: © Deutscher Tierschutzbund

Veröffentlicht in: Archiv