10. April 2011

Zecken: Kleine Schmarotzer mit großem Risiko

Hunde und Katzen jetzt mit Bolfo® zuverlässig schützen

Bayer BolfoLeverkusen. Die Zeckensaison erreicht im Frühjahr und Spätsommer bzw. Frühherbst ihre Höhepunkte. Das Risiko, dass gefährliche Krankheiten wie die Babesiose, Borreliose oder Anaplasmose von Zecken auf Hunde oder Katzen übertragen werden, nimmt in dieser Zeit stark zu.

Viele Tierhalter suchen ihren Hund oder ihre Katze daher nach dem Auslauf im Freien gründlich auf Zecken ab, um die Blutsauger frühzeitig zu entfernen, bevor es zu einer Übertragung von Krankheitserregern kommen kann. Doch Vorsicht: Zecken sind am Anfang ihrer Blutmahlzeit noch winzig klein und können leicht übersehen werden (siehe Abbildung).

Bayer Groesse ZeckenDie unabhängige, parasitologische Expertenorganisation ESCCAP (www.esccap.de) empfiehlt daher, Hunde und Katzen, die regelmäßig freien Auslauf haben, über die gesamte Zeckensaison durchgehend mit einem Zeckenschutz-Präparat zu behandeln.

Ideal geeignet ist dafür das bewährte Bolfo®-Zecken- und Flohschutzband, das Hunde und Katzen bis zu 10 Wochen lang vor Zecken schützt und gleichzeitig bis zu 4 Monate lang einen Flohbefall bekämpft. Das Bolfo®-Zecken- und Flohschutzband ist als zugelassene Tierarznei in Apotheken und im Zoofachhandel erhältlich.

Weitere Informationen und praktische Tipps zum sachgerechten Parasitenschutz finden Tierhalter unter www.bayer-tiergesundheit.de.

Veröffentlicht in: Gesundheit