Startseite > Mensch + Hund > Geschichte + Entwicklung

Geschichte + Entwicklung

Der Hund im Wolfspelz

Eine Auseinandersetzung mit den Forschungsarbeiten von E. Ziemen, Dr. D. Feddersen-Petersen, E. Trumler und K. Lorenz Der Hund, der beste Freund des Menschen – aber wie kam es überhaupt dazu? Bei der Suche nach der Beantwortung dieser Frage hat uns in der jüngeren Gegenwart die unglaubliche Erscheinungsvielfalt der Hunde eine Weile in Zweifel gestürzt, ob überhaupt nur EIN wilder Vorfahr der Urahn unserer Hunde gewesen sein kann. Doch aufgrund heutiger wissenschaftlicher Möglichkeiten, u.a. in der Genforschung, ist nun einwandfrei nachgewiesen, dass der Wolf der alleinige Urahn unserer Hunde ist. Um zu verstehen, wie der Hund und der Mensch sich während der evolutionären Entwicklung immer näher gekommen sind, müssen wir uns ansehen, wie die Menschen und die Wölfe vor ca. 25.000 bis 20.000 Jahren gelebt haben. Mit der maximalen Ausdehnung des Eises der letzten Eiszeit vor ca. 25. bis 20.000 Jahren starben viele der riesigen Säugetierarten wie z.B. das Mammut, Wollnashorn …

weiterlesen »