Startseite > Schlagwort-Archiv: Tierschutz

Schlagwort-Archiv: Tierschutz

Blinder, alter Hund im Wald zurückgelassen

Hamburger Tierschutzverein bittet um Hinweise

Ein etwa etwa 15-jähriger, blinder Mischlingshund wurde am Sonntag, 10. November 2019, in einem Wald im Salemer Moor nahe Ratzeburg gefunden. Der Rüde irrte alleine durch den Wald und kam durch eine aufmerksame HTV-Mitarbeiterin in das Tierheim Süderstraße. Da er alleine im Wald unterwegs war und sich auch nach längerem Warten kein Halter auffinden ließ, besteht der Verdacht, dass „Ferdinand“, so nennen die Tierschützer den Hundesenior, ausgesetzt wurde – der HTV erstattet Anzeige.

weiterlesen »

Hilfe für Tiere in Not: Geschenke, die Leben retten können

Spenden-Marathon: Straßenhund im Winter

„Alle Menschen, denen Vierbeiner am Herzen liegen, sind beim Spenden-Marathon aufgerufen, Futter für notleidende Straßen- und Tierheimtiere in der EU zu spenden“, sagt Hanna Czenczak, Gründerin von Tierschutz-Shop, „Wirklich jeder, der sich an unserer Spendenaktion beteiligt, hilft heimatlosen Hunden und Katzen dabei, den kommenden Winter zu überstehen“.

weiterlesen »

Hündin und Welpe beinahe totgeschlagen

Corbita und Welpe Ben sind wiedervereint und auf dem Weg der Besserung (Foto: © PETA Deutschland e.V.)

Daniela Chrita aus Corbi (Landkreis Argeș) rettet Vierbeinern das Leben – PETA Deutschland ernennt sie zur „Hundemutter“ Rumänien/Stuttgart. Ende Juni erreichte das Team von EDUXANIMA und PETA Deutschland ein Hilferuf aus einem ländlichen Dorf in Rumänien. Eine Frau berichtete den Mitarbeitern vor Ort, dass ihr Nachbar mit einer Axt auf seine Hündin einschlug, diese blutend im Hinterhof liege und er auch deren Welpen töten wolle. Seine grausame Tat begründete der Mann damit, dass er die Hundemutter dafür bestrafen wollte, dass sie Babys zur Welt gebracht hatte. Dafür solle sie büßen. Daniela Chrita, die Nachbarin des Täters, schritt jedoch mutig ein und konnte damit das Vorhaben des Mannes unterbrechen. Als das Team, das ebenfalls die Polizei eingeschaltet hatte, vor Ort ankam, war die Hündin bereits geflohen. Die Welpen fanden sie in einer Plastiktüte. Drei von ihnen waren bereits tot. Nur ein Welpe hatte überlebt. Der kleine Vierbeiner wurde sofort notversorgt und …

weiterlesen »

Hund, Katze & Co. – so macht Schule tierisch Spaß

Partner Hund. Foto: Oliver-Haja

Liebe fürs Leben – Tierschutzunterricht für Grundschüler. Bundesverband Praktizierender Tierärzte und PURINA engagieren sich für frühe Aufklärung bei der Heimtierhaltung Hamburg. Für viele Kinder ist ein eigenes Haustier ein Herzenswunsch. Um die Kids für die Verantwortung zu sensibilisieren, die mit der Anschaffung von Hund, Katze oder kleinem Heimtier verbunden ist, engagieren sich der Bundesverband Praktizierender Tierärzte (bpt) und der Tiernahrungshersteller PURINA gemeinsam in dem Projekt „Liebe fürs Leben – Tierschutzunterricht für Grundschüler“. Im Rahmen der Initiative führt die projekteigene Tierschutzlehrerin kostenlos Unterrichtsstunden an Grundschulen durch. Ziel ist es, den Nachwuchs für die Achtung und den Schutz von Hund, Katz & Co. sowie deren natürliche Bedürfnisse empfindsam zu machen und sie über artgerechte Tierhaltung aufzuklären. Die Basis für den Unterricht bilden zielgruppengerechte Materialien, die in Kooperation mit Pädagogen und einem Schulbuchverlag entwickelt wurden.´ Macht die Kleinen zu großen Experten in Sachen Tierschutz Woher stammt die Freundschaft zwischen Mensch und Tier? Welche …

weiterlesen »