Liebe macht blind – objektiver Gewichts-Check leicht gemacht

Royal Canin informiert

Köln. Liebe macht blind. Nur so lässt es sich erklären, dass die meisten Tierhalter nicht wahrnehmen, wenn ihr Vierbeiner zu pummelig oder gar dick geworden ist. Dabei ist es ganz einfach, dies zu überprüfen.

Erster Anhaltspunkt ist ein aufmerksamer Blick. Ist die Taille von der Seite und von oben deutlich zu erkennen, ist dies schon mal ein gutes Zeichen. Im zweiten Schritt muss dann Hand angelegt werden. Handlungsbedarf besteht immer dann, wenn beim Streicheln über den Brustkorb die Rippen des Tieres ohne Druck nicht mehr gefühlt werden können. In diesen Fällen sollten weitere Kriterien wie zum Beispiel die Fettschicht am Bauch oder am Schwanzansatz überprüft und das Tier gewogen werden.

Idealgewicht-Hund, Royal Canin

Eine praktische Anleitung und Abbildungen zur Überprüfung von Körperform und Gewicht des eigenen Vierbeiners finden Tierhalter auf www.royal-canin.de.

Ist man sich nicht wirklich sicher, ob man mit seiner Einschätzung richtig liegt, ist es sinnvoll, seinen Vierbeiner kurz in der Tierarztpraxis vorzustellen und dort um eine objektive Beurteilung zu bitten.

Zeigt sich, dass ein Hund abnehmen sollte, so sind hierfür die sehr schmackhaften und hervorragend sättigenden Royal Canin Spezialnahrungen OBESITY und SATIETY aus der Tierarztpraxis geeignet. Hieraus wird je nach Ausgangs- und Zielgewicht ein individueller Ernährungsplan mit Feucht- und Trockennahrungen zusammengestellt. Fragen Sie in Ihrer Tierarztpraxis danach.

Versuchen Sie auch

Yarrah getreidefreies Hundefutter

Getreidefreies Futter für Hunde und Katzen

Juckreiz, Fellverlust, Verdauungsstörungen oder Entzündungen – all das können bei Hund und Katze Symptome einer Futtermittelunverträglichkeit sein. Oftmals reagieren Tiere mit solchen Anzeichen allergisch auf das im Getreide enthaltene Gluten.