Monatsarchiv: November 2019

November, 2019

  • 25 November

    Ein aufregender Tag für Dackeldame „Emma“

    Dackeldame Emma

    Der aufregendste Geburtstag aller Zeiten Mit Hilfe von TASSO konnte Dackeldame „Emma“’ nach einem ereignisreichen Tag zu ihrer Familie zurückkehren Petershagen/Sulzbach. Für das größte Abenteuer ihres Lebens hat sich Dackeldame „Emma“ einen ganz besonderen Tag ausgesucht. Ausgerechnet am Geburtstag ihrer Halterin Christina Wilkening entwischte die elfjährige Hündin am Morgen durch eine bislang unbekannte Lücke im heimischen Garten. Zunächst blieb Emmas Verschwinden unbemerkt, da es nicht ungewöhnlich ist, dass die beiden Hunde der Familie morgens erst einmal gründlich im Garten patrouillieren, um zu überprüfen, was über Nacht passiert ist. Christina Wilkening war bereits außer Haus, als Emmas Verschwinden auffiel: Bevor ihr Mann sich auf den Weg zur Arbeit machen wollte, rief er wie üblich beide Hunde ins Haus zurück. Doch nur Mischlingshündin Mimi tauchte auf. Von „Emma“ war keine Spur zu sehen. Andreas Robl durchsuchte also den Garten und entdeckte schließlich das kleine Loch, durch das „Emma“ sich, vermutlich getrieben vom …

  • 23 November

    Zahnpflege bei Hunden und Katzen

    Zahnpflege bei Hunden

    Genau wie Menschen müssen Hunde und Katzen ein gesundes Zahnfleisch und gut gepflegte Zähne haben. Um Zahnkrankheiten, wie zum Beispiel dem Zahnstein vorzubeugen, sollten Hunde- und Katzenhalter die Zähne ihrer Tiere mindestens zwei- bis dreimal pro Woche putzen und sie einmal pro Jahr professionell von einem Tierarzt reinigen lassen.

  • 22 November

    Der Hundemantel: Funktionskleidung für den Winter

    Hundemäntel

    Modischer Schnickschnack oder funktionelles Hilfsmittel? Hundemäntel sind entgegen der landläufigen Meinung keine reine Geschmackssache. Unter bestimmten Umständen sollten auch Hunde im Winter dick auftragen. Wichtig ist nicht nur, das passende Kleidungsstück für den Vierbeiner zu finden, sondern auch den richtigen Zeitpunkt, um es anzuziehen.

  • 15 November

    Sonderausstellung „Treue Freunde. Hunde und Menschen“

    Sonderausstellung „Treue Freunde. Hunde und Menschen“

    Seit jeher ist der Hund treuer Freund und Begleiter des Menschen. Kunst und Kulturgeschichte illustrieren diese enge Beziehung zum beliebtesten Haustier der Deutschen auf vielfältige Weise. Mit mehr als 220 hochrangigen Kunstwerken und spektakulären Zeugnissen der Alltagskultur beleuchtet das Bayerische Nationalmuseum das wechselvolle Mensch-Tier-Verhältnis in einer großen Ausstellung.

  • 14 November

    Hamburger Tierschutzverein hilft Hunden von obdachlosen Menschen

    Hilfe für Hunde von obdachlosen Menschen

    Mit Beginn des Winternotprogramms bietet der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. (HTV) erneut Wohnungslosen in Hamburg an, ihre Hunde im Tierheim Süderstraße übernachten und versorgen zu lassen. Helfen Sie dabei, diese Hunde zu versorgen und das Nothilfe-Programm auch in Zukunft zu gewährleisten.

  • 12 November

    Sicher mit dem Hund durch die dunkle Jahreszeit

    Safety First! Hunde in der dunklen Jahreszeit

    VIER PFOTEN gibt Tipps für mehr Sicherheit auf der Gassi-Runde Hamburg. In der kalten Jahreszeit wird es an manchen Tagen gar nicht richtig hell. Umso wichtiger ist es jetzt, dass Vierbeiner gut zu sehen sind. Bei Dunkelheit, Nebel und Regen sorgen reflektierende Halsbänder, Brustgeschirre und Leinen für mehr Sichtbarkeit und Sicherheit. Doch es gibt noch mehr, worauf Hundehalter achten können, wie VIER PFOTEN Heimtierexpertin Sarah Ross erklärt. Sehen und gesehen werden „Reflektierende Halsbänder, Brustgeschirre oder Leinen machen den Hund im Dunkeln sichtbar und tragen zur Vermeidung von Unfällen bei. Bei langhaarigen Hunden eignen sich reflektierende Westen, die nicht vom langen Fellkleid bedeckt werden“, rät Sarah Ross. „Aber nicht nur Hunde, sondern auch Hundehalter sollten gut erkennbar sein. Dafür eignet sich reflektierende Kleidung, aufklebbare Leuchtstreifen oder Reflektoren. Mit einer Taschenlampe in der Hand kann man auf sich aufmerksam machen und hat auch seinen Vierbeiner besser im Blick.“ Sicherheitsleine Gerade in der …

  • 12 November

    Und tschüss! Hund entlaufen, was nun?

    Hund entlaufen, was nun?

    Manchmal ist binnen weniger Sekunden alles anders. Gerade war der Hund noch am Wegesrand und hatte seine Nase tief in einen Grasbüschel versenkt. Im nächsten Moment ist nur noch der schemenhafte Umriss des Vierbeiners zu erkennen, der im nahe gelegenen Wald verschwindet. Was ist nun zu tun? Hinterherrennen? Schreien, pfeifen, abwarten? Was hilft und warum getragene Socken eine wichtige Rolle spielen können