Monatsarchiv: April 2019

April, 2019

  • 4 April

    Rettungsdecke für Hunde

    Rettungsdecke als Gehhilfe: Bei kleineren Verletzungen und zur Unterstützung eines in seiner Mobilität eingeschränkten Hundes kann die Rettungsdecke als Gehhilfe zum Einsatz kommen (Foto: Knauder's Best).

    Zuletzt aktualisiert am 4. Oktober 2019 von Stefan Richter Praktisches Transportmittel für verletzte Hunde Leonberg. Eine Weltneuheit für die Gesundheit und das Wohlergehen des Hundes. Dank ihres Smartphone-Formats passt sie in die Hand- oder Hosentasche, in den Rucksack, in das Handschuhfach. Sie ist Begleiter bei täglichen Spaziergängen, beim Wandern, Reisen oder im Hundesport: Die ultraleichte Hunderettungsdecke von Knauder’s Best. Mit einem Eigengewicht von nur 73 Gramm und einem Maß von 120 x 80 Zentimeter ist sie ein einzigartiges Transportmittel für die schnelle Rettung eines verletzten Tieres. Mit neuester, reißfester Technologie, einer hohen Tragfähigkeit (bis 60 kg) und stabilen Tragegriffen, kann auch ein großer Hund sicher von der Unfallstelle wegtransportiert werden. Die Rettungsdecke ist bereits bei mehreren Rettungshundestaffeln erfolgreich im Einsatz. Nicht nur bei verletzten Hunden findet die Novität aus Deutschland Anwendung: Bei Wildunfällen bietet sie ebenfalls eine schnelle Hilfe. Gehhilfe zur Unterstützung bei eingeschränkter Mobilität Auch zur Unterstützung eines in …

  • 4 April

    Verletzter Hund nach Ballspiel

    Ex-Freundin verlangt 18.000 Euro Schadensersatz Frankfurt. Der Beklagte besuchte seine Ex-Freundin, um den ersten Geburtstag ihres Retrievers zu feiern. Er brachte einen Ball mit und spielte mit dem Hund. Dieser war außer sich vor Freude, brach sich aber nach einem Sprung in die Luft das Hinterbein. Die Ex-Freundin verlangt nun Schadensersatz in Höhe von knapp 18.000 Euro. Der Sachverhalt Neben den Behandlungskosten verlangt sie entgangenen Gewinn, da der Hund infolge der Verletzungen nicht mehr zuchttauglich sei. Das Landgericht hat die Klage abgewiesen. Die Frau ging in Berufung. Die Entscheidung Die Berufung hatte auch vor dem Oberlandesgericht Frankfurt a. M. keinen Erfolg. Der Knochenbruch sei nicht adäquat-kausal auf das Werfen des Balles zurückzuführen. „Es gehört zum natürlichen Verhalten von – noch dazu jungen – Hunden, dass diese ihrem Spieltrieb nachgeben und hierbei auch springen,“ begründete das OLG. Grundsätzlich könne davon ausgegangen werden, dass die körperliche Konstitution eines Hundes so ist, dass …

  • 3 April

    Gewichtsmanagement für Hund und Katze

    Gewichtsmanagement für Hund und Katze: Die Traumfigur ist Geschmacksache – Gesundheit nicht.

    Die Traumfigur ist Geschmacksache – Gesundheit nicht. Wie Speiseplan und Körpergewicht die Lebensfreude von Hund und Katze beeinflussen. München. Wer die Figur seines vierbeinigen Freundes im Auge behält, tut seinem Tier – und sich selbst – viel Gutes, denn schlanke Tiere können bis zu zwei Jahre länger leben. Aber warum sind überschüssige Pfunde ein ernstzunehmendes Problem? Was ist das richtige Gewicht? Und wie sieht ein gesunder Speiseplan aus? Von Zeit zu Zeit sollte man bei unseren Hunden und Katzen immer wieder mal einen Blick auf die Waage werfen. Auch wenn der eine oder andere bei diesem Thema lieber den Kopf in den Sand stecken würde: Es lohnt sich, rechtzeitig aktiv zu werden, statt den inneren Schweinehund siegen zu lassen und am Ende einen hohen Preis dafür zu zahlen. Schließlich geht es nicht nur um irgendwelche Schönheitsideale, sondern um nichts Geringeres als die Gesundheit und damit Lebensqualität und Lebensfreude. Wer der …

  • 2 April

    Der Hund und sein Richter. Handbuch des Hunderechts

    Der Hund und sein Richter. Handbuch des Hunderechts

    Zuletzt aktualisiert am 17. Juni 2019 von Stefan Richter · alle Rechtsgebiete mit Praxisfällen · für Hunde-Professionals und jeden Halter Berlin. Das Buch „Der Hund und sein Richter“ befasst sich mit den vielfältigen rechtlichen Problemen, die ein Leben mit dem Hund so mit sich bringen kann. Gesetze, Artikel und Paragraphen, Rechtsverordnungen und Satzungen, Gebote und Verbote, da schwinden einem die Sinne. „Warum mischt sich unser Gesetzgeber da überhaupt ein?“ – „Und was hat das alles mit meinem „lieben Hund“ zu tun?“ Eine Menge! Antworten auf (fast) alle Fragen „rund um den Hund“ findet man in diesem Buch. Hierin wird verständlich vermittelt und – das ist sein Alleinstellungsmerkmal – durch eine reiche Anzahl einschlägiger Gerichtsentscheidungen belegt, wo Recht und Gesetz im Hundealltag eine Rolle spielen: Ob bei Kauf, Miete oder beim Tierarzt als Patient, ob bei der Haltung oder bei zivilrechtlicher oder strafrechtlicher Haftung, was auf Hunde bei Trennung oder Scheidung …